Trainer Milan Sasic vom 1. FC Kaiserslautern hat den tschechischen Neuzugang Jiri Bilek wegen "unprofessionellen Verhaltens" bis auf Weiteres suspendiert.

Sasic wollte sich nicht weiter zu den Hintergründen der Suspendierung äußern. Es wird spekuliert, dass Bilek eine Verletzung nicht professionell behandeln ließ.

Der FCK hatte den Mittelfeldspieler in der Winterpause für eine geschätzte Ablösesumme von 575.000 Euro vom tschechischen Klub Slovan Liberec verpflichtet. Der 25-jährige hatte einen Vertrag bis 30. Juni 2012 unterschrieben.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel