1860 München hat Antonio Rukavina von Borussia Dortmund und Nikola Gulan vom italienischen Serie-A-Klub AC Florenz ausgeliehen.

Der 25-jährige Rukavina, der im vergangenen Winter für für 2 Mio. Euro von Partizan Belgrad gekommen war, konnte sich unter Trainer Jürgen Klopp keinen Stammplatz beim BVB erkämpfen können und soll bei den Löwen Spielpraxis sammeln.

Mit dem 19-jährigen Gulan trifft Rukavina einen alten Bekannten aus Belgrader Zeiten. Gulan spielte für Serbien bei Olympia und war über Sampdoria Genua 2008 nach Florenz gekommen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel