Aufstiegs-Aspirant 1. FC Kaiserslautern und Herbstmeister FSV Mainz 05 haben sich gegenseitig den Sprung an die Spitze der Zweiten Liga vermasselt.

Die Roten Teufel und die Rheinhessen trennten sich 1:1 (0:1) im rheinland-pfälzischen Derby.

Damit bleiben die punktgleichen Klubs hinter dem neuen Tabellenführer SC Freiburg sowie der SpVgg Greuther Fürth auf den Plätzen drei (Mainz) und vier (Lautern). Die frühe Mainzer Führung durch Markus Feulner (6.) glich Srdjan Lakic (72.) aus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel