Eine "Lücke" im Reglement ermöglichte Delron Buckley auch nach Ende der Transferfrist den Wechsel von Borussia Dortmund zu Mainz 05: Weil sich der Südafrikaner laut "Ruhr Nachrichten" reamateurisieren ließ, erschien er nicht auf der Transferliste der Profis und konnte wechseln.

Buckleys Vertrag in Dortmund, der ihm angeblich rund 900.000 Euro pro Jahr einbrachte, wurde aufgelöst.

In der laufenden Saison kam der Angreifer, der sich unter dem ehemaligen Mainzer Coach Jürgen Klopp keinen Stammplatz erkämpfen konnte, nur auf drei Einsätze.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel