1860 München hat Stefan Reuter beurlaubt.

"Man hat mir ein Angebot gemacht, das ich nicht angenommen habe. Daraufhin wurde ich beurlaubt. Über die Gründe möchte ich zum jetzigen Zeitpunkt nichts sagen. Natürlich bin ich enttäuscht", verriet der ehemalige Sportdirektor vor der Präsentation seines Nachfolgers Miroslav Stevic.

Reuter sollte auf den Posten eines Geschäftsführers und Sponsoren-Betreuers wechseln.

Stevic soll angeblich eine Investorengruppe mitbringen, die für 5 Mio. Euro 20% der 1860-KGaA kaufen will.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel