Andreas Rüttgers, Vorstandsvorsitzender des MSV Duisburg, hat sein Amt am Dienstag zur Verfügung gestellt.

"Ich bin im Januar 2012 mit dem Ziel angetreten, den MSV als Verein für die Menschen dieser Stadt und des Wirtschaftsstandortes Duisburg langfristig auf finanziell gesunde Füße als Basis für den sportlichen Erfolg zu stellen. Einen Teil dieses Weges habe ich mit Hilfe vieler Unterstützer und guter Freunde bereitet. Über die weitere Ausrichtung des MSV gibt es zu unterschiedliche Auffassungen", teilte Rüttgers in einer persönlichen Erklärung mit.

Der MSV wird bis zu einer Neuwahl des Vorstandsvorsitzenden von den weiteren Vorstandsmitgliedern Robert Philipps, Sebastian Runde und Uwe Weidemann geführt.

Duisburg läuft in der laufenden Saison den Erwartungen weit hinterher. Mit nur neun Punkten belegt der MSV nur den 17. und damit vorletzten Platz, punktgleich mit Schlusslicht SV Sandhausen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel