Angeführt von einem starken Adil Chihi hat der 1. FC Köln in der Zweiten Liga in die Erfolgsspur zurückgefunden.

Der Deutsch-Marokkaner steuerte beim 2:0 (1:0) bei 1860 München ein Tor und eine Vorlage bei und hatte maßgeblichen Anteil am dritten Auswärtssieg. Die frühe Führung von Kevin McKenna (3.) legte Chihi zunächst mit einem Eckball auf, ehe er in der 75. Minute mit seinem vierten Saisontor alles klar machte.

Nach einer Gelb-Roten Karte gegen den "Löwen" Grigoris Makos spielten die Kölner allerdings ab der 38. Minute in Überzahl.

Die zuvor dreimal sieglose Mannschaft von Trainer Holger Stanislawski kletterte durch den Dreier mit 17 Punkten vorerst auf den zehnten Platz.

Die Münchner, die zuletzt 1985 ein Heimspiel gegen Köln verloren hatten, liegen mit drei Zählern mehr auf dem Konto auf Rang sieben.