Spitzenreiter Eintracht Braunschweig bleibt dank Matchwinner Domi Kumbela das Maß aller Dinge in der Zweiten Liga.

Mit dem 3:0 (1:0) gegen Verfolger FC Ingolstadt setzte die weiter ungeschlagene Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht ihre beeindruckende Erfolgsserie fort und feierte im achten Heimspiel den siebten Sieg.

Kumbela erzielte seine Saisontreffer Nummer fünf und sechs (38. und 75.) und bereitete das 3:0 durch Gianluca Korte (81.) vor.

Die Heimserie des Aufsteigers VfR Aalen ist dagegen beendet.

Das Team von Trainer Ralph Hasenhüttl verlor gegen den SC Paderborn 0:1 (0:1) und musste erstmals seit dem 0:3 gegen Spitzenreiter Eintracht Braunschweig am vierten Spieltag wieder eine Liga-Niederlage in der Scholz-Arena hinnehmen.

Dadurch zogen die Paderborner in der Tabelle mit 22 Zählern an den Aalenern (20) vorbei.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel