Zweitligist FSV Frankfurt bangt vor dem Punktspiel am Samstag gegen Bundesliga-Absteiger 1. FC Kaiserslautern (13.00 Uhr/LIGA total!) um den Einsatz von Mittelfeldspieler Mathew Leckie.

Der von Erstligist Borussia Mönchengladbach ausgeliehene Australier muss aufgrund einer Außenbandverletzung im rechten Sprunggelenk vorerst mit dem Training aussetzen.

Die verletzten Zafer Yelen, Gledson, Marcel Gaus und Tufan Tosunoglu werden gegen den viermaligen Meister aus der Pfalz, den rund 4000 Fans in die rund 140 Kilometer entfernte Mainmetropole begleiten werden, ganz sicher nicht dabei sein.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel