Alexander Schmidt bleibt wohl bis zum Saisonende Trainer bei Zweitligist 1860 München.

Am Rande des Heimspiels gegen Dynamo Dresden (1:1) sprach 1860-Präsident Dieter Schneider dem 44-Jährigen das Vertrauen aus. "Er wird Trainer über die Winterpause hinaus bleiben", sagte Schneider bei "Sky".

Der gesperrte Torjäger Benjamin Lauth begrüßte die Entscheidung: `Es ist super, wenn er weitermachen darf". Schmidt hatte am 18. November die Nachfolge von Reiner Maurer angetreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel