Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Tobias Nickenig vom Zweitligisten Erzgebirge Aue wegen unsportlichen Verhaltens für zwei Begegnungen gesperrt.

Nickenig war in der Nachspielzeit des Spiels gegen Energie Cottbus (3:0) von Schiedsrichter Marco Fritz (Korb) des Feldes verwiesen worden.