Die Leidenszeit von Jürgen Gjasula scheint beendet. Der Mittelfeldspieler des MSV Duisburg, der wegen einer Herzmuskelentzündung seit Juli pausiert und die gesamte Hinrunde verpasst hat, soll nach einem erfolgreichen Medizincheck im Trainingslager in der Türkei wieder ins Mannschaftstraining einsteigen. Dies berichtet der "kicker".

Unterdessen plagen den MSV weiterhin andere Personalsorgen. Antonio da Silva erlitt im Training einen doppelten Bänderriss im rechten Sprunggelenk, er fällt für unbestimmte Zeit aus.

Auch der Zeitpunkt für die Rückkehr von Torhüter Felix Wiedwald ist weiter offen. Der 22-Jährige muss nach dem Bruch seiner linken Hand noch pausieren, für ihn wird Michael Ratajczak die Reise in die Türkei antreten.

Ratajczak hatte vor der Saison beim Bundesliga-Aufsteiger Fortuna Düsseldorf keinen neuen Vertrag mehr erhalten und hält sich beim MSV fit.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel