Die Deutsche Fußball Liga hat Behauptungen des Zweitligisten 1860 München zurückgewiesen, wonach Bedenken der DFL das anvisierte Geschäftskonstrukt des Klubs mit einem Sponsor verhindert hätten.

Zugleich wies der Verein seinerseits die Darstellung der DFL zurück.

"Es gibt bislang keine Untersagung des angekündigten Investoren-Einstiegs. Die DFL hält weiter ein Gespräch mit 1860 für erforderlich, um eine Klärung der Angelegenheit herbeizuführen", teilte Christian Müller, DFL-Geschäftsführer Finanzen und Lizenzierung, mit.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel