Die Profis des abstiegsbedrohten Zweitligisten Dynamo Dresden werden ein zweites Trainingslager in der Türkei absolvieren. Nachdem die Spieler der Sachsen am Dienstag wie geplant aus dem türkischen Lara nach Dresden zurückkehrt sind, geht es am Donnerstag (24.) dorthin zurück - bis zum 31. Januar.

Zwischendurch absolvieren die Spieler von Trainer Peter Pacult am Donnerstagmorgen eine Trainingseinheit in Dresden. Am Mittwoch (23.) bekommen die Profis einen Tag frei und können sich im Kreise ihrer Familien erholen.

Die kurzfristige und ungewöhnliche Maßnahme sei dem Winterwetter und den damit verbundenen schlechten Bedingungen in Dresden geschuldet, teilte der Klub mit. "Wir haben die Trainingsmöglichkeiten in Dresden überprüft und sind zu dem Schluss gekommen, dass eine vernünftige Fortsetzung der Vorbereitung dort nicht machbar ist", sagte der Sportliche Leiter Steffen Menze.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel