Zweitligist 1. FC Köln gibt seinen schwedischen Stürmer Mikael Ishak bis zum Saisonende in die Schweiz ab. Der 19-Jährige wechselt auf Leihbasis zum Erstliga-Aufsteiger FC St. Gallen und soll dort Spielpraxis sammeln.

Das gaben die Kölner am Mittwoch bekannt. Beim 1. FC Köln besitzt der schwedische U21-Nationalspieler einen Vertrag bis Juli 2014.

Ishak wechselte zur Bundesliga-Rückrunde 2011/2012 vom schwedischen Zweitligisten Assyriska FF nach Köln. Bei den Profis kam er bislang über die Rolle eines Ergänzungsspielers nicht hinaus und erzielte noch keinen Pflichtspieltreffer.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel