Dynamo Dresden muss im Abstiegskampf mehrere Wochen auf Rechtsverteidiger Cheikh Gueye verzichten.

Der Rechtsverteidiger aus dem Senegal zog sich beim Spiel am vergangenen Freitag beim 1. FC Kaiserslautern (0:3) einen Syndesmose-Anriss zu. Derzeit liegen die Dresdener mit 17 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel