Mit einer starken Leistung in der ersten Halbzeit ließ Rot-Weiß Oberhausen daheim dem FC St. Pauli keine Chance und gewann mit 3:2.

Die Tore für den Gastgeber markierten Kaya und zweimal Heppke. Für die Truppe vom Kiez sorgte ein Trojan-Doppelpack nach einem 0:3-Rückstand für den Anschluss. Das 2:3 kam jedoch durch einen Elfmeter in der 82. Minute zu spät.

Durch den Sieg rückt RWO nun vor auf den 11. Tabellenplatz. Pauli bleibt Neunter.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel