Trainer Michael Frontzeck von Zweitligist FC St. Pauli muss mehrere Wochen auf seinen Spielgestalter Christopher Buchtmann verzichten.

Der 20-Jährige wurde am Donnerstag erfolgreich an seinem rechten Fuß operiert und fällt bis auf Weiteres aus. "Ich hoffe, dass Buchti am Saisonende wieder für uns spielen kann", sagte Frontzeck einen Tag vor dem Spiel gegen den Tabellenletzten Jahn Regensburg.

Bei Buchtmann war zuletzt wieder eine alte Verletzung am Fuß aufgebrochen. "Eine so genannte Jonesfraktur. Um den Mittelfuß nun dauerhaft zu stabilisieren, haben wir einen Titanstift eingesetzt", sagte Mannschaftsarzt Johannes Holz, "die Operation ist sehr gut verlaufen. Es gab keine Komplikationen."