Der 1. FC Kaiserslautern muss im Kampf um den Aufstieg längere Zeit auf Mittelfeldspieler Markus Karl verzichten.

Wie eine Untersuchung ergab, zog sich der 27-Jährige im Spiel gegen den SV Sandhausen (1:1) am Sonntag einen Anriss des Innenbandes im rechten Knie zu. Karl musste gegen Sandhausen in der 65. Spielminute ausgewechselt werden.

Lauterns Trainer Franco Foda muss mindestens sechs Wochen auf den Mittelfeldspieler verzichten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel