Mit einem Protestbrief an die DFL setzt sich eine Fan-Initiative von 1. FC Kaiserslautern gegen die zahlreichen Wochenspieltage der Pfälzer in der laufenden Saison zur Wehr.

"An den ersten 21 Spieltagen der aktuellen Saison tritt der FCK nur ganze sechsmal am Wochenende an, alle anderen Spiele finden an Wochentagen statt, davon alleine acht Montagabends", sagte der Sprecher der Fan-Initiative.

Zahlreichen FCK-Anhängern sei es deshalb nicht mehr möglich, die Spiele ihres Klubs live im Stadion zu verfolgen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel