Der FC St. Pauli hat den auslaufenden Vertrag mit seinem Urgestein Fabian Boll um ein weiteres Jahr bis 2014 verlängert.

Das gab der Zweitligist am Donnerstag bekannt.

"Boller ist der Kapitän und Kopf unserer Mannschaft. Er ist eine absolute Identifikationsfigur", sagte Sportdirektor Rachid Azzouzi, "auch wenn er in dieser Saison viel Verletzungspech hatte, immer wenn er gespielt hat, war er voll da und ging auf dem Platz voran."

Boll spielt bereits seit 2002 für St. Pauli. Mit den Kiezkickern schaffte der 33-Jährige den Sprung von der Regional- bis in die Bundesliga.

Für die Braun-Weißen machte der kampfstarke Mittelfeldspieler bei den Profis und in der 2. Mannschaft bisher 337 Spiele und erzielte 59 Tore.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel