Die Talfahrt von Hansa Rostock hat bei Trainer Dieter Eilts Spuren hinterlassen.

"Ich muss zugeben: das ist die erfolgloseste Zeit meiner gesamten Karriere", sagte der ehemalige U21-Nationalcoach, betonte jedoch: "Ich mache mir nicht um meine Bilanz Sorgen. Es geht nur darum, dass der Verein da unten rauskommt."

Unter der Leitung des früheren Nationalspielers, der an der Ostsee zunehmend unter Druck gerät, haben die Hanseaten nur vier von 21 möglichen Punkten eingefahren und sind in der Tabelle auf den Tabellenplatz 16 abgerutscht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel