Hertha BSC hat die Chance auf den vorzeitigen Aufstieg verpasst. Beim FC Ingolstadt kam das Team von Trainer Jos Luhukay am 29. Spieltag der 2. Bundesliga nicht über ein 1:1 (0:1) heraus.

Die auf gleich fünf Positionen veränderten Berliner fanden nicht in die Partie und gerieten folglich durch Ingolstadts Caiuby früh in Rückstand (14.). Im weiteren Verlauf der ersten Hälfte kontrollierten die "Schanzer" die Partie und hätten durchaus höher führen können.

Nach dem Seitenwechsel übernahm der Absteiger das Kommando und traf durch Änis Ben-Hatira nach Vorlage des eingewechselten Pierre-Michel Lasogga zum 1:1 (64.). Der Siegtreffer gelang den Berlinern trotz mehrerer Chancen jedoch nicht mehr.

Hertha hat als Tabellenführer nun 15 Punkte Vorsprung auf den 1. FC Kaiserslautern, der auf dem Relegationsplatz liegt. Ingolstadt liegt mit 36 Punkten im Mittelfeld.

Um schon an diesem Spieltag aufsteigen zu können, hätte Hertha gewinnen und auf einen Punktverlust der Lauterer hoffen müssen, die am Montag bei Erzgebirge Aue antreten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel