Energie Cottbus muss die kommenden drei Spiele auf seinen Innenverteidiger Julian Börner verzichten.

Der 22-Jährige ist nach seiner Roten Karte im Ligaspiel bei Dynamo Dresden (0:1) vom Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) wegen eines rohen Spiels mit einer Sperre von drei Meisterschaftsbegegnungen belegt worden.

In der 32. Minute war Börner von der Seite in Dresdens Filip Trojan gerauscht und wurde daraufhin von Schiedsrichter Peter Sippel des Feldes verwiesen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel