Karsten Baumann ist nicht mehr Trainer von Erzgebirge Aue. Der Vorstand des Zweitligisten beurlaubte Baumann und dessen Co-Trainer Marco Kämpfe am Sonntag mit sofortiger Wirkung.

"Wir haben Karsten Baumann und Marco Kämpfe unsere Gründe für die sofortige Beurlaubung erläutert. Wir mussten Handeln und eine Entscheidung im Sinne unseres Vereins treffen. Der Klassenerhalt hat oberste Priorität. Wir danken Herrn Baumann und Herrn Kämpfe, wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute", sagte Präsident Lothar Lässig in einer Vereinsmitteilung.

Über den Nachfolger Baumanns wollen sich die "Veilchen" in einer Pressekonferenz am Montag äußern.

Die sportliche Situation der Sachsen ist nach dem 0:0 gegen den MSV Duisburg am Samstag prekär. Nach 31 Spieltagen rangiert Aue auf Rang 15 und hat nur noch drei Punkte Vorsprung auf Dynamo Dresden, das derzeit den Relegationplatz belegt.

Baumann war seit dem 22. Februar 2012 Trainer in Aue. Als Nachfolger ist Falko Götz im Gespräch.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel