Fußball-Zweitligist Alemannia Aachen muss mehrere Wochen auf Markus Daun verzichten.

Der Stürmer hatte sich am Freitagabend im Spiel beim FC Ingolstadt (0:0) bei einem rüden Foul, für das er die Rote Karte sah, einen Meniskusschaden sowie einen Teilabriss des Innenbandes im linken Knie zugezogen.

Das ergab eine Kernspintomographie am Samstag. Eine weitere Untersuchung am Dienstag soll Aufschluss darüber bringen, ob Daun sich einer Operation unterziehen muss.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel