In einem ereignisreichen Duell der Bundesliga-Absteiger haben sich der MSV Duisburg und Hansa Rostock mit einem 2:2-Remis getrennt.

Die "Zebras" gingen jeweils kurz nach Anpfiff durch Sandro Wagner (4.) und Cedrick Mackiadi (48.) in Führung, Hansa glich allerdings beide Male aus, es trafen Regis Dorn (40.) und Enrico Kern per Foulelfmeter (57.).

Dem Strafstoß ging eine überzogene Rote Karte für Duisburgs Fernando Avalos voraus. Ausgleichende Gerechtigkeit allerdings: Duisburgs 1:0 fiel aus einer Abseitsposition.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel