Seine chronische Auswärtsschwäche bringt den 1. FC Kaiserslautern im Aufstiegsrennen der Zweiten Liga ins Hintertreffen.

Die "Roten Teufel" verloren am 21. Spieltag 0:2 (0:0) beim FC St. Pauli und verpassten nach dem siebten Auswärtsspiel in Serie ohne Sieg den möglichen Sprung auf den Relegationsplatz.

St. Pauli dagegen nutzte die wohl letzte Chance, doch noch in den Kampf um den Bundesliga-Aufstieg einzugreifen.

Alexander Ludwig brachte die Hamburger in der 62. Minute in Führung. Für die Entscheidung sorgte Morike Sako (87.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel