Präsident Dirk Grabow von Hansa Rostock hat Trainer Dieter Eilts vor dem Spiel gegen Rot-Weiß Ahlen demonstrativ den Rücken gestärkt.

Trotz der verheerenden Bilanz unter Eilts von 4 Punkten aus 8 Spielen und dem Abrutschen auf einen Abstiegsplatz 1996 will der Klub-Chef von einer Personaldebatte nichts wissen.

"Dieter Eilts steht hier nicht zur Disposition", sagte Vorsitzender Dirk Grabow und betonte die positiven Seiten des Eilts-Engagements. "Was die Trainingsarbeit angeht, sind wir absolut mit ihm zufrieden", so Grabow.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel