Zweitligist 1. FC Köln muss monatelang auf Innenverteidiger Kevin McKenna verzichten.

Wie der "Express" berichtet, wurde der 33-Jährige am vergangenen Dienstag am Knie operiert und fällt bis weit ins Jahr 2014 aus. Bei dem Eingriff in Köln wurde ein Knorpelschaden behoben.

McKenna hatte seinen Vertrag erst im Februar bis zum 30. Juni 2014 verlängert. Ob er aber noch einmal für die "Geißböcke" auflaufen wird, ist ungewiss.

Als Ersatz haben die Kölner bereits den Spanier Roman Golobart (21) von Premier-League-Absteiger Wigan Athletic verpflichtet.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel