Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat Verteidiger Fernando Horacio Avalos vom MSV Duisburg für ein Spiel gesperrt.

Der Argentinier hatte am Montag im Spiel der "Zebras" gegen Hansa Rostock (2:2) in der 57. Minute eine Rote Karte durch Schiedsrichter Babak Rafati erhalten, da er eine Torchance der Rostocker mit unfairen Mitteln verhindert hat.

Spieler und Verein haben dem Urteil bereits zugestimmt, es ist damit rechtskräftig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel