Acht Tage vor dem ersten Ligaspiel gegen Energie Cottbus hat Fortuna Düsseldorf den neureichen AS Monaco in einem Testspiel bezwungen.

Der Bundesliga-Absteiger besiegte die neureichen Monegassen mit 3:2 (2:0).

Stefan Reisinger als zweifacher Torschütze (22./53., Foulelfmeter) und Gerrit Wegkamp (44.) schossen die Fortuna vor 9104 Zuschauern mit 3:0 in Führung.

Nach der Einwechslung zahlreicher Stars wie Radamel Falcao, Eric Abidal, James Rodriguez, Jeremy Toulalan und Joao Moutinho kam Monaco aber durch Rodriguez (56.) und Falcao (82.) noch einmal heran.

Der Aufsteiger in die französische Ligue 1, der bisher rund 144 Millionen Euro in neue Spieler investiert hat, schonte mit Ausnahme von Ricardo Carvalho zunächst seine Stars und wechselte nach dem 0: 3 neun Mal.

Der deutsche Kapitän Andreas Wolf stand nicht im Kader. Düsseldorf startet am kommenden Montag mit einem Heimspiel gegen Energie Cottbus in die "Mission direkter Wiederaufstieg".

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel