Wie bereits vor dem Spiel beim FC St. Pauli für den Fall einer Niederlage angekündigt, hat sich Hansa Rostock von Trainer Dieter Eilts getrennt.

Nach dem 2:3 gab der neue Hansa-Manager Rene Rydlewicz die Entscheidung bekannt. Erst im November hatte Eilts Frank Pagelsdorf an der Ostsee abgelöst.

Unter Eilts konnte Rostock nur ein Spiel gewinnen und wartet nach der Winterpause immer noch auf den ersten "Dreier".

Der Klub, in der vergangenen Saison aus der Bundesliga abgestiegen, droht als Vorletzter mit 19 Punkten ein erneuter Abstieg.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel