Der 1. FC Köln hat den dritten Tabellenplatz erobert.

Der weiter ungeschlagene FC bezwang den bisherigen Dritten Erzgebirge Aue souverän mit 4:1 und hat nach sechs Spielen zehn Punkte auf dem Konto.

Das 19-Jährige Eigengewächs Yannick Gerhardt brachte den FC nach 66 Sekunden in Führung, Marcel Risse (11.) legte nach.

Nach Aues Anschluss-Tor durch Taku Ishihara (14.) erzielte Risse (24.) sein viertes Saisontor. Rückkehrer Slawomir Peszko (55.) stellte den Endstand her.

In der Tabelle profitierten die Kölner vom Ausrutscher des Karlsruher SC, der gegen den VfR Aalen nur ein 1:1 erreichte.

Die KSC-Führung durch Dimitrij Nazarov (7.) glich Robert Lechleiter (39.) aus.

Das Kellerduell zwischen Dynamo Dresden und dem FC Ingolstadt endete ebenfalls 1:1.

Christoph Menz (24.) glich zwar die Führung der Gäste durch Philipp Hofmann (11.) aus, zum ersten Saisonsieg reichte es für Dresden aber nicht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel