Der 1. FC Köln hat am Montag die Rückkehr von Ex-Nationalspieler Patrick Helmes offiziell bestätigt.

Der 29-jährige Angreifer, der vom VfL Wolfsburg transferiert wurde, erhält einen Drei-Jahres-Vertrag bei den Rheinländern.

Dies gaben die Kölner offiziell bekannt. Über die Details des Wechsels wurde Stillschweigen vereinbart.

"Ich bin sehr glücklich, wieder beim 1. FC Köln spielen zu können. Ich bin topfit und möchte meinen Teil dazu beitragen, dass der Verein wieder da hinkommt, wo er mit diesem Umfeld und den tollen Fans einfach hingehört - in die Bundesliga", sagte Helmes.

Der gebürtige Kölner spielte bereits von 1997 bis 2000 und von 2005 bis 2008 für den FC. 2007 debütierte er als Kölner Zweitliga-Spieler für die Nationalmannschaft, in der er bis heute 13-mal eingesetzt wurde, zuletzt im August 2010.

In Wolfsburg hatte er nach zahlreichen Verletzungen keine Chance auf die Rückkehr ins Bundesliga-Team, in dieser Saison kam er bisher nur in der 2. Mannschaft in der Regionalliga Nord zum Einsatz.

"Wir freuen uns sehr, dass wir den Transfer von Patrick Helmes realisieren konnten, nicht zuletzt, weil Patrick uns sehr entgegengekommen ist", sagte FC-Sportdirektor Jörg Schmadtke: "Mit dem Transfer von Patrick Helmes sind unsere Transferaktivitäten abgeschlossen."

FC-Trainer Peter Stöger ergänzte: "Von unserem Konzept, junge Spieler zu integrieren und weiter zu entwickeln, werden wir nicht abrücken, im Gegenteil. Patrick kann als gestandener Bundesligaprofi und Nationalspieler mit seiner Erfahrung unseren jungen Spielern dabei helfen, den nächsten Schritt in der Entwicklung zu machen."

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel