Für den 1. FC Kaiserslautern steht in der Zweiten Liga am Montagabend gegen Energie Cottbus (ab 19.45 Uhr LIVE im TV auf SPORT1, auf SPORT1.fm, im LIVE-TICKER) das Spiel eins nach Franco Foda an.

Nach der Entlassung des 47-Jährigen wird gegen die Lausitzer Interimstrainer Oliver Schäfer auf der Bank der Pfälzer sitzen. Ihm zur Seite als Assistenztrainer steht Roger Lutz, der zuletzt als Teammanager für den FCK tätig war.

Die "Roten Teufel", die mit neun Punkten auf Tabellenplatz fünf stehen, wollen nach der 0:4-Niederlage vor einer Woche beim VfR Aalen Wiedergutmachung betreiben. Mit einem Sieg kann man den Sprung auf Platz zwei schaffen.

Gegen Cottbus fehlen wird den "Roten Teufeln" die beiden Mittelfeldspieler Ariel Borysiuk, den eine Fußverletzung plagt, und Kostas Fortounis, der schon auf dem Weg zur griechischen Nationalmannschaft ist, die am Freitag in Vaduz gegen Liechtenstein in der WM-Qualifikation spielt.

Für Fortounis dürfte Stürmer Simon Zoller in die Anfangself von Schäfer rücken und neben Olivier Occean stürmen, der Rot-Sünder Mohamadou Idrissou ersetzen wird. Als Alternative für den Angriff steht Andrew Wooten bereit

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel