Das DFB-Sportgericht hat Florian Dick vom 1. FC Kaiserslautern nach dessen Platzverweis gegen Energie Cottbus am Montag (2:2) für ein Spiel gesperrt.

Der Lauterer Außenverteidiger hatte nach einer Notbremse gegen Andre Formitschow in der 7. Minute die Rote Karte gesehen.

Das Urteil ist rechtskräftig.

Hier gibt's alle News zur Zweiten Liga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel