Torhüter Andreas Luthevom VfL Bochum ist vom DFB-Sportgericht für zwei Spiele gesperrt worden.

Der Schlussmann hatte am Sonntag im Spiel beim SV Sandhausen (0:1) in der 73. Minute wegen einer Notbremse die Rote Karte gesehen.

Der Verein hat dem Urteil zugestimmt, Luthe fehlt den Bochumern somit am 10. Spieltag gegen den FC Ingolstadt und am 11. Spieltag bei Erzgebirge Aue.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel