Der SV Wehen Wiesbaden verliert den Klassenerhalt allmählich aus den Augen. Das Team kassierte beim 1:2 (0:1) beim FSV Frankfurt die siebte Niederlage in Folge und hat mit 17 Zählern neun Punkte Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz.

Dagegen machte der FSV (30 Punkte) mit dem fünften Heimsieg nacheinander einen großen Schritt in Richtung gesichertes Mittelfeld.

Die Tore für den FSV erzielten Oualid Mokhtari (15.) und Junior Ross (80.).

Wehen kam durch Marcel Ziemer lediglich noch zum Anschlusstreffer (83.).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel