Rot-Weiß Oberhausen ist auch im fünften Heimspiel in Folge ungeschlagen geblieben. In der Partie gegen den VfL Osnabrück kam der Aufsteiger zu einem glücklichen 0:0.

Während Oberhausen seinen Platz im gesicherten Mittelfeld der Tabelle untermauerte, verpassten die Niedersachsen die Gelegenheit auf einen Befreiungsschlag im Abstiegskampf.

Bei den Gastgebern waren Daniel Embers und Falkenberg die besten Spieler, die Bestnoten bei Osnabrück verdienten sich Thomas Reichenberger und Grieneisen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel