Das Sportgericht des DFB hat Fin Bartels von Hansa Rostock wegen rohen Spiels und Schiedsrichterbeleidigung zu einer Sperre von drei Punktspielen verurteilt.

Bartels war im Punktspiel bei der TuS Koblenz (1:1) am Freitagabend von Schiedsrichter Christian Fischer des Feldes verwiesen worden.

Damit fehlt der Stürmer den abstiegsbedrohten Rostockern in den Spielen gegen den FSV Frankfurt, die SpVgg Greuther Fürth sowie gegen Rot-Weiß Oberhausen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel