Im Montagsspiel der 2. Bundesliga gelang es dem 1. FC Nürnberg dem Tabellenführer SC Freiburg drei Punkte zu entlocken.

Für den 1:0-Siegtreffer sorgte der Australier Dario Vidosic (83. Min.), der nur eine Minute vor seinem Tor für Boakye ins Spiel kam. Der Club steht nach dem Sieg weiter auf Rang sechs und hat mit vier Punkten Abstand auf den Dritten, Mainz, noch Aufstiegschancen.

Der SC Freiburg bleibt, trotz Punktverlust, an der Ligaspitze. Allerdings sank der Vorsprung auf Fürth auf drei Zähler.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel