Der 1. FC Nürnberg bleibt zuhause eine Macht und nimmt die Aufstiegsplätze ins Visier. Der neunmalige deutsche Meister setzte sich dank des Doppelpacks von "Phantom" Marek Mintal 2:0 (1:0) gegen die TuS Koblenz durch.

Nürnberg rückt durch den neunten Heimsieg bis auf zwei Punkte an den drittplatzierten Lokalrivalen SpVgg Greuther Fürth heran und hat lediglich eine Niederlage in den vergangenen 15 Spielen kassiert.

Koblenz musste einen Rückschlag im Abstiegskampf hinnehmen, bleibt mit 28 Punkten jedoch vorerst 14.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel