Der FSV Mainz 05 muss im Endspurt um den Aufstieg in die Bundesliga vorerst auf Angreifer Felix Borja verzichten.

Der Ecuadorianer wird sich in der kommenden Woche einem arthroskopischen Eingriff am Sprunggelenk unterziehen und kann deshalb zunächst nicht am Mannschaftstraining teilnehmen.

Bei der Operation soll die Ursache für Borjas Schmerzen im Sprunggelenk ergründet werden, die zuletzt seinen Einsatz im Spiel beim MSV Duisburg (1:0) verhinderte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel