U-21-Nationalspieler Philipp Hofmann wechselt von Schalke 04 zum Zweitligisten 1. FC Kaiserslautern. Der 21-Jährige erhält bei den Roten Teufeln einen Vertrag bis 2017.

In der vergangenen Saison hatte der Angreifer auf Leihbasis für den FC Ingolstadt gespielt. Über die Ablösesumme vereinbarten beide Klubs Stillschweigen.

[tweet url="//twitter.com/search?q=%23Hofmann"]

"Philipp Hofmann passt exakt in unser Anforderungsprofil. Er ist überdurchschnittlich talentiert, deutschsprachig und entwicklungsfähig. Zudem ist er Stammspieler in der deutschen U-21-Nationalmannschaft und hat bereits in Ingolstadt und zuvor in Paderborn seine Qualität unter Beweis gestellt", sagte FCK-Sportdirektor Markus Schupp.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel