vergrößernverkleinern
Trainer Torsten Lieberknecht bat sein Team zum Trainingsauftakt © getty

Als erster deutscher Profiklub hat Bundesliga-Absteiger Eintracht Braunschweig am Montag das Training für die kommende Spielzeit aufgenommen.

Unter den 21 Spielern konnte Trainer Torsten Lieberknecht auch die beiden Neuzugänge Hendrick Zuck vom SC Freiburg sowie den polnischen Torhüter Rafal Gikiewicz begrüßen.

Nicht mit auf dem Trainingsplatz stand Omar Elabdellaoui. Der Vertrag des Norwegers läuft in zwei Wochen ab, er steht vor einem Wechsel ins Ausland.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel