vergrößernverkleinern
Konstantin Engel spielt seit September 2013 für den FC Ingolstadt
Konstantin Engel wechselte 2013 von Cottbus nach Ingolstadt. © getty

Konstantin Engel vom Zweitligisten FC Ingolstadt muss wegen eines Handgelenkbruchs sechs Wochen pausieren.

Der Abwehrspieler erlitt die Verletzung am Dienstag im ersten Test der Saisonvorbereitung gegen die SpVgg Unterhaching (2:1) und wurde bereits operiert.

"Das ist das Schlimmste, was passieren kann, und einfach sehr bitter", sagte Trainer Ralph Hasenhüttl.

Engel war nach einem Zweikampf zu Boden gegangen und hatte sich dabei die Verletzung zugezogen.

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel