vergrößernverkleinern
Rubin Okotie spielte in der vergangenen Saison für Austria Wien © getty

1860 München hat zwei neue Spieler für die kommende Saison verpflichtet.

Der Rubin Okotie kommt vom 24-maligen österreichischen Meister Austria Wien und erhält einen Zwei-Jahres-Vertrag.

Der 27-Jährige, der von 2010 bis 2012 beim 1. FC Nürnberg gespielt hat, war in der Rückrunde der vergangenen Saison an den dänischen Klub Sönderjyske ausgeliehen.

Für den Erstligisten erzielte der in Pakistan geborene Österreicher elf Tore.

"Rubin weiß, wo das Tor steht. Er ist ein technisch und taktisch gut ausgebildeter Spieler, sehr ballsicher und robust. Damit passt er bestens in unser Anforderungsprofil für die Offensive", sagte 1860-Sportdirektor Gerhard Poschner.

Zudem wurde der Uruguayer Gary Kagelmacher vom französischen Vizemeister AS Monaco verpflichtet und erhält an der Isar einen Vertrag bis Juni 2017.

In der abgelaufenen Saison spielte der 26-Jährige auf Leihbasis bei Monacos Ligakonkurrent und Absteiger FC Valenciennes.

"Er ist der Typ Abwehrchef. Zudem bringt er wahnsinnig viel Erfahrung mit", sagte Poschner über den Neuzugang, der auch einen deutschen Pass besitzt: "Sein Vater ist deutsch, deshalb spricht er die Sprache. Das ist natürlich ein großer Vorteil für ihn."

Hier gibt es alles zur Zweiten Liga

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel