Für Filip Trojan ist nach einer Knieverletzung die Saison und damit auch seine Karriere beim Zweitligisten FC St. Pauli beendet.

Der tschechische Nationalspieler, der im Sommer zum FSV Mainz 05 wechselt, zog sich in der Begegnung gegen den MSV Duisburg (2:2) am vergangenen Sonntag bei einem Zusammenprall einen Innenbandriss im Knie zu.

"Ich wollte allen beweisen, dass ich bis zum letzten Spieltag alles für St. Pauli gebe. Dass meine Zeit in Hamburg nun so zu Ende geht, ist sehr enttäuschend für mich", meinte Trojan.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel