Der FSV Frankfurt wird die Wiedereröffnung seiner alten Heimstätte am 23. Juli mit einem Spiel gegen den Bundesligisten Werder Bremen feiern.

Das Stadion des FSV, der seine Heimspiele derzeit in der Frankfurter WM-Arena austrägt, war seit November 2007 umgebaut und renoviert worden. U. a. wurde die Leichtathletik-Bahn entfernt und eine neue Flutlichtanlage installiert.

Das Stadion bietet zunächst Platz für ca. 11.000 Zuschauer. Nach der Saison 2009/10 wird die Haupttribüne neu gebaut, womit sich die Kapazität auf 15.000 Besucher erhöht.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel